Dem rücken wir jetzt mal zu Leibe

Werbung

Über Jahre habe ich damit "herumgequält", dass dauernd irgendwelche fremden Leute in unsere Wohnung gucken. Doch dann haben mein Mann und ich endlich beschlossen, dem zu Leibe zu rücken.

Das nervt!

Unsere Wohnung liegt direkt an einer Straße und im Erdgeschoss. Mein Mann und waren nie der Meinung, dass wir irgendwas zu verbergen haben, und haben daher bis jetzt auch nie Rollos oder so an unsere Fenster angebracht. Doch nach einiger Zeit fiel uns aus, dass es anscheinend etliche Leute gibt, die gerne in die Fenster anderer Leute gucken. Zuerst haben wir das gar nicht so ernst genommen und uns gedacht, dass sie dann eben gucken sollen. Aber mit der Zeit hat es uns nicht nur genervt, sondern auch gestört. Selbst dann, wenn mal niemand in unsere Fenster geguckt hat, hatten wir das Gefühl, beobachtet zu werden. Das war echt nicht toll! vor ein paar Wochen hat es meinem Mann und mir dann endgültig gereicht. Da sind nämlich mehrere Leute sogar stehen geblieben, damit sie uns besser beobachten können. Da hat mein Mann dann gesagt: "So, jetzt wird ein Faltstore Sichtschutz gekauft". Und das haben wir dann auch getan.

Gar nicht so schwer

Ich war von der Idee, so ein Faltstore zu kaufen, natürlich sehr begeistert. Ich hatte jedoch ein wenig Angst vor dem Aufwand, den so eine Montage mit sich bringen würde. Als mein Mann und ich uns dann haben beraten lassen, wurde mir diese Angst jedoch schnell genommen. Der Verkäufer hat uns nämlich gleich das Richtige gezeigt: Ein Faltstore, das man ohne zu bohren anbringen kann. Toll, oder? Das Faltstore ohne Bohren zu montieren ging dann so schnell, dass ich schon dachte, mein Mann hätte geschludert. Hat er aber nicht! Es hält total toll und sieht super aus! Jetzt können wir und endlich wieder in aller Ruhe entspannen und müssen nicht mehr befürchten, dass irgendwelche fremden Menschen vor unserem Fenster stehen. Unsere Tochter, die ebenfalls in einer Wohnung wohnt, die sich im Erdgeschoss befindet, will sich nun auch so etwas holen. Ihre Wohnung befindet sich zwar nicht an einer großen Straße, findet aber trotzdem etliche "Bewunderer".

30.3.13 11:18, kommentieren

Werbung